Erlass des NRW-Innenministeriums vom 13.08.2017 an die Polizei in NRW in Sachen  Ausländerkriminalität

Fälschung oder authentisch?


Möglicherweise handelt es ich bei dem obigen Erlass des NRW-Innenministers um eine Fälschung.

Der Erlass wäre jedoch eine logische Abfolge des Schweigegebotes  der gesamten deutschen politischen Kaste und der deutschen Polizeibehörden bezüglich der Ausländerkriminalität.

Als Beleg ein Artikel in der "Welt vom 17.01.2016

Ende der Schweigekultur um kriminelle Nordafrikaner

Der Artikel belegt eindeutig, dass die systematische Vertuschung der Ausländerkriminalität quer durch alle Parteien und alle Polizeibehörden betrieben wird.

Der oben beschriebene Sachverhalt hat die Logik, dass die politische Kaste nicht mehr primär das Volk vor kriminellen Ausländern schützen will,  sondern zur Täuschung des Volkes die Unterdückung von Fakten und Tatsachen und die Beschränkung polizeilicher Massnahmen betreibt, um den eigenen Machterhalt zu sichern.

Hier der Link zum Erlass des NRW-Innenministeriums vom 13.08.2017

Reinhart Kramer am am 19.08.2017